Gesamtschüler auf den Spuren Brasiliens

20171004 105941Die Aufregung war zu hören und zu spüren: Am Vormittag des vergangenen Mittwochs, 04.10.2017, versammelten sich die fünften und sechsten Klassen der Gesamtschule Gronau in der Aula des benachbarten Gymnasiums und warteten gespannt darauf, was sie auf der Bühne erwarten würden. Sie wussten, dass brasilianische Jugendliche ein Programm mit Schauspiel und Tanz aufführen wollten. Doch ist das nur eine ganz grobe Umschreibung.

„In dem Theaterprojekt ‚Lebenslücken‘ mit Tanz und Livemusik steht das Leben und der Alltag einer armen Landarbeiterfamilie im Mittelpunkt. Es werden sowohl die ‚Probleme der brasilianischen Gesellschaft‘ als auch die ‚Vielfalt brasilianischer Kultur in Tanz- und Musikszenen‘ beleuchtet.“, erklärt Lehrerin Meike Sodemann, die den Auftritt der Gruppe in der Gesamtschule koordinierte.

20171004 111521Dabei steckt hinter dem Projekt viel mehr: Der Künstler Marcos Xenofonte leitet in Crato im Nordosten von Brasilien seit 1994 das Projekt „Verde Vida“, dass sich um brasilianische Jugendliche zwischen fünf und achtzehn Jahren kümmert. Diese gehen nicht nur in die staatliche Schule, sondern lernen im Projekt viel über Landwirtschaft, Fischzucht und Handwerk. Damit sollen sich die Jugendlichen eine Zukunft aufbauen können, ohne von Großgrundbesitzern abhängig zu sein oder in den Favelas, also den Armenvierteln der Städte, ihr Dasein fristen zu müssen. Aber auch eine Musik- und Tanzgruppe ist aus dieser Arbeit entstanden. Dabei ist das Projekt abhängig von der Unterstützung von Gönnern und Freunden, die Xenofonte vielfach in Deutschland gefunden hat. Der Auftritt nun in der Gesamtschule wurde von der KinderKulturKarawane aus Hamburg organisiert.

IMG 20171004 WA0001Das Programm bestand aus zwei Teilen, einem Theaterstück über die gesellschaftlichen Probleme und eine Aufführung verschiedener Volkstänze. Die Aufführung selbst war bunt und wild, regte aber auch zum Nachdenken an und schockierte: Den Schülern stockte der Atem, als der Vater der Landfamilie als Bettler in der Stadt niedergeschlagen wurde. Und die Begeisterung über die Jonglierkünste des Sohnes wich dem Entsetzen über den Diebstahl seines gesammelten Geldes. Die jungen Zuschauer tauchten ein in die Geschichte dieser Familie und verstanden schnell, wie hart das brasilianische Landleben sein konnte. Begleitet wurde die Geschichte von brasilianischer Folklore, aber auch modernen Songs wie Michael Jacksons „Heal the world“. Im zweiten Teil konnten die Schülerinnen und Schüler umso mehr mitklatschen und der Aufführung angeregt folgen: Verschiedene Volkstänze wie z.B. der Capoeira in bunten Kostümen begeisterten die Anwesenden. Vor allem die akrobatischen Fähigkeiten der Tänzer belohnten die Kinder mit viel Szenenapplaus. Ein anderes Highlight war ein Fabelwesen, das sogar bis in den Zuschauerraum herunterkam und von den Schülerinnen und Schülern gestreichelt werden konnte. Insgesamt war es ein vielfältiges Programm, das den Kindern das Leben auf dem brasilianischen Land näher bringen konnte.

 20171004 105634 20171004 111458 
 20171004 112422  20171004 113318
20171004 111518

Termine

Termine im Mai

01.05.2019
Feiertag

09.05.2019
Europatag

14.05.2019
Beratungstag
(verschoben vom 07.05)

20.05.2019
WPO/WP Info-Elternabend ab 18 Uhr für Jh.5/6

20.05 - 24.05.2019
Lerncheckphase 5
nur für den Jg. 8

27.05 - 06.06.2019
Lerncheckphase 5
Jg. 5, 6, 7 und 9

27.05 - 29.05.2019
Berufsfelderkundungstage im Jg. 8

31.05.2019
Beweglicher Ferientag

Termine im Juni

04.06.2019
ERG/KaoA-Info-Elternabend ab 18:30 Uhr für Jh. 7

28.06.2019
DST Re-Test im Jh. 5, 1./2. Std.

 

Vorankündigung

23.09 - 04.10.2019 
2. Schülerbetriebspraktikum für Jh. 10

 

Förderverein

Informationen zum Förderverein der Gesamtschule Gronau finden Sie hier.

Mensa

Die Homepage unseres neuen Mensa-Programms Kitafino finden Sie hier.