Schwimmwettkampf der Gronauer Schulen vom 24. Mai

Unsere Schule machte den 2. Platz in der Gesamtwertung und den 2. Platz der Jungenstaffel sowie zahlreiche vordere Platzierungen in einem stark besetzten Teilnehmerfeld.

Schwimmwettbewerb 2

2. Platz in der Gesamtbewertung beim Schwimmwettkampf der Gronauer Schulen

Schulschwimmen

Die Kinder der Utopie

Aktionsabend

Aktionsabend am 15. Mai im Cinetech Kino in Gronau

 Cover

Regie, Drehbuch, Produktion: Hubertus Siegert
Kamera: Thomas Schneider, Marcus Winterbauer, Frank Marten Pfeiffer, Michel Links
Produktion: S.U.M.O. Film
Deutschland 2019, 82 Min.

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben erfahren, dass auch im Gronauer Kino der bewegende Dokumentarfilm DIE KINDER DER UTOPIE von Regisseur Hubertus Siegert im Rahmen eines bundesweiten Aktionsabends gezeigt wird.

Bei dem exklusiven Kino-Ereignis am 15. Mai wird DIE KINDER DER UTOPIE – der aktuelle Dokumentarfilm zum Thema Inklusion – in Form eines bundesweiten Aktionsabends in mehr als 100 Kinos überall in Deutschland zu sehen sein! Mehr als 1.000 freiwillige Unterstützer*innen haben sich angemeldet, um in einem Kino in ihrer Stadt DIE KINDER DER UTOPIE zu präsentieren und eine Gesprächsrunde zum Thema „Inklusion und Schule“ zu organisieren.

Hier in Gronau wird der Aktionsabend am 15. Mai, um 19.00 Uhr, im CINETECH gezeigt.

Im Anschluss an die Vorführung findet eine Gesprächsrunde zum Thema Inklusion im Kino statt. Der Aktionsabend in Gronau wird organisiert von Frau Föllmann, Inklusionskoordinatorin der Stadt Gronau.

Den Kinotrailer kann man sich schon vorher anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=nhpErQHRcfY oder man gibt einfach ‚Die Kinder der Utopie‘ ein, dann findet man den Trailer!

Der Film eröffnet eine Perspektive auf inklusive Bildung, die in der aktuellen Debatte untergeht: Was gibt uns die Schule mit für unser Leben? Und was könnte ein inklusives Bildungssystem für unsere Gesellschaft bedeuten? Diese und viele andere Fragen sollen am 15. Mai diskutiert werden. 

DIE KINDER DER UTOPIE zeigt sechs junge Erwachsene – drei mit und drei ohne Behinderung, die sich zwölf Jahre nach ihrer Grundschulzeit wiedertreffen. Schon einmal hat der Regisseur Hubertus Siegert die Mädchen und Jungen porträtiert: sein Film KLASSENLEBEN (2005) erzählte von einer Berliner Grundschulklasse, in der Kinder mit und ohne Behinderungen und mit sehr unterschiedlichen Begabungen gemeinsam lernten. Das war vor 14 Jahren noch außergewöhnlicher als heute. Nun begegnen sie sich wieder und blicken auf ihr eigenes Leben und auf das der anderen. Sie sind entschlossen, ihre Zukunft anzupacken, und sind dabei voller Träume und Zweifel – und voller Respekt füreinander. Die gemeinsame Schulzeit hat die jungen Menschen geprägt, und wir erleben, wie die Generation Y heute die Inklusion lebt. Sie sind DIE KINDER DER UTOPIE.

Hubertus Siegerts Film lädt ein, sich mit dem Thema Inklusion in der Schule aus einer neuen Perspektive zu befassen – nämlich der, was uns die Schule für unser Leben in dieser Gesellschaft mitgibt. Im Mittelpunkt stehen die Protagonist*innen mit ihren Lebensgeschichten. DIE KINDER DER UTOPIE zeigt, wie vermeintlich Stärkere und Schwächere in unserer Gesellschaft miteinander kooperieren können – sofern man ihnen die Möglichkeit dazu gibt.

Der bundesweite Aktionsabend am 15. Mai wird über die Webseite www.diekinderderutopie.de organisiert. Die Kampagne wird getragen vom Kölner Verein mittendrin e.V. Der Elternverein setzt sich seit 2006 für inklusive Bildung ein, mit unabhängiger Beratung, Netzwerkarbeit, Konzepten für Inklusion und Kampagnen zur Bewusstseinsbildung. Der mittendrin e.V. steht Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular:

Hauptförderer der Kampagne sind Aktion Mensch und das Unternehmen SAP. Weitere Unterstützer des Aktionsabends sind die Bertelsmann Stiftung, DATEV und die Randstad Stiftung.

Flyer zum Film

Wir würden uns freuen, wenn sich Schülerinnen und Schüler der oberen Jahrgänge, Eltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Aktionsabend beteiligen.

für ein gemeinsames Miteinander in unserer Schule gemeinsamen Lernens

 

Usch Steuer

Schulleiterin der Gesamtschule Gronau

Europatag

Neben den vielen unterrichtlichen Projekten, Plakaten und EU-Quiz haben die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Ergänzungsstunden Technik und Schulgarten von Herrn Recker und von Herrn Schnigge einen Flaggenmast in unserem Schulgarten errichtet und eine EU-Flagge gehisst. 

Europatag

Schlagzeugunterricht aus der ersten Hand

Freiwilligendienste

Unsere Schulkleidung ist da!!!

Ihr könnt bis zum 14.06.2019 mit dem unten genannten Link Schulkleidung bestellen. Bitte vergesst nicht bis zum 19.06.2018 die Bestellungen an das in der E-Mail genannten Konto zu überweisen!

 

Nun ist es soweit und die Schülerinnen und Schüler können aus einem Angebot in einem Onlineshop verschiedene Artikel auswählen. Die Bestellung muss natürlich über Sie als Eltern oder Erziehungsberechtigtem SCHWARZerfolgen. Dies ist freiwillig und es besteht keinerlei Verpflichtung.

Es war uns als Fairtrade-Schule wichtig, dass die Produkte fair produziert und aus 100% Biobaumwolle gefertigt werden. Im Eingangsbereich des Gebäude B können die Schülerinnen und Schüler sich einige Beispielartikel in einer Vitrine ansehen.

Der Vorteil für unsere Schule:

Bei jedem bestellten Artikel geht 1 EUR zu gleichen Anteilen an unseren Förderverein und die Schülervertretung (SV), damit schulische Projekte unterstützt werden können. Mit dem folgenden Link können Sie bestellen:

 

468x60

 

 

"Friday for Future" auch bei uns

Friday

Praktische Nachbarschaftshilfe beim Pilotprojekt "Taaldorp" in Oldenzaal

odenzaal1Am 1. und 2. April nahmen Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Gronau zum ersten Mal an einer mündlichen Kommunikationsprüfung, dem sogenannten Sprachendorf, in den Niederlanden teil. Die Schüler der Niederländischkurse aus dem Jahrgang 9 folgten damit einer Einladung unserer Partnerschule Twents Carmel College Lyceumstraat in Oldenzaal. Aufgabe unserer Schüler war es, vor Ort als Muttersprachler bei der Deutschprüfung zu attestieren. So schlüpften sie in die Rollen des Obers, der Verkäuferin im Bekleidungsgeschäft oder einer Kundenberaterin im Reisebüro. Die niederländischen Schüler des Twents Carmel College Lyceumstraat mussten dann bei ihren Austauschpartnern aus Gronau etwas zu Essen bestellen, Bekleidung kaufen, über mögliche Urlaubsziele sprechen aber auch über ihren Schulalltag Auskunft geben.

Die Prüfungsgespräche fanden in einem Klassenzimmer statt, das zuvor mit viel Liebe zum Detail und unter Einsatz von Requisiten zu einer möglichst authentischen Umgebung umgestaltet worden war. Auch wenn Anfangs auf beiden Seiten Nervosität herrschte, gelang es den deutschen Schülern rasch in die Rolle des Prüfers einzufinden und ihre niederländischen Altersgenossen bewältigten, die ihnen gestellten Sprechaufträge mit Bravour und stellten dabei fest, was sie alles schon in der Nachbarsprache konnten.

Mit dem Pilotprojekt Sprachendorf setzen die Fachschaft Deutsch des Twents Carmel College Lyceumstraat und die Fachschaft Niederländisch der Gesamtschule Gronau gemeinsam ein deutliches Zeichen: Sprache kommt von Sprechen, und die Beherrschung der jeweiligen Sprache des Nachbarn ermöglicht erst eine gelungene Kommunikation sowie kulturellen Austausch in der Euregio.

2

Die Idee Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Gronau als Prüfer einzusetzen ist ein weiterer Baustein im Auf- und Ausbau der 

Partnerschaft zwischen unserer Schule und dem Twents Carmel College Lyceumstraat in Oldenzaal. Bereits zuvor hatten beide Schülergruppen via E-Mail und selbstgebastelten Weihnachtskarten – in der jeweiligen Nachbarsprache - miteinander Kommuniziert.

Die Gesamtschule wird den Austausch mit dem Twents Carmel College intensivieren, sodass im nächsten Jahr unsere Niederländisch lernenden Schüler nicht nur erneut nach Oldenzaal reisen werden, sondern diesmal auch in ihrem eigenen Sprachendorf geprüft werden. – Die Fachschaft Niederländisch freut sich bereits auf einen Freundschaftsbesuch der Schüler aus Oldenzaal, der noch vor den Sommerferien stattfinden soll. Abschließend möchten wir uns ganz herzlich beim Förderverein der Gesamtschule Gronau bedanken, ohne dessen tatkräftige finanzielle Unterstützung dieses Projekt nicht realisierbar gewesen wäre.

(I. Wattieau, Vorsitzender der Fachschaft Niederländisch)

 

 

Oldenzaal

Tränengas-Schuss

Tränengas

Aktuelle Mitteilung - 02.04.2019

Wir möchten über den Vorfall am Dienstag, 02.04.2019 informieren:

Kurz vor Beginn der 1. Hofpause hat ein Schüler unserer Schule eine große Dummheit begangen. Es wurde eine Patrone mit Reizgas versprüht. Einige Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9, die das Treppenhaus benutzten, klagten über tränende Augen und Atemwegsbeschwerden. Das Gebäude wurde umgehend geräumt, nach Rücksprache mit der Feuerwehr kam es zu einem Einsatz, um die Gefahrenlage einzuschätzen. Das Treppenhaus wurde entlüftet, die Schülerinnen und Schüler mit Beschwerden wurden ärztlich versorgt und anschließend in die Obhut ihrer Eltern übergeben. Es gab keine schwerwiegenden Verletzungen.
Die Polizei wurde zur weiteren Ermittlung eingeschaltet.
Der Unterricht für die Jahrgänge 5 bis 8 konnte uneingeschränkt erteilt werden, da die Gebäudeteile nicht betroffen waren. Es gab zu keiner Zeit eine gefährliche Situation für die Schülerinnen und Schüler, die Gefahrenlage konnte geordnet aufgelöst werden.

gez. Schulleitung

 

Patenschaft mit einer Steinbruchschule in Indien

Steinbruchschule

Die Karnevalsfeier (Schülerartikel)

Am Donnerstag den 28. Februar veranstaltete die Gesamtschule Gronau eine Karnevalsfeier für den fünften und sechsten Jahrgang mit Verkleidung. Die Veranstaltung  begann um 7:55 Uhr und endete um circa 12:55 Uhr. In den ersten  beiden Stunden haben alle Klassen gemeinsam gefrühstückt. Die Klasse 6D veranstaltete sogar ein englisches Frühstück. In den nächsten beiden Stunden konnte man verschiedene Aktionen ausprobieren. Es gab einen Schminkraum, eine Disco mit Tanzspielen und Gesellschaftsspielen, ein Fotoshooting bei Frau Overbeck und einen Ruheraum. Am Ende gab es noch einen Kostümwettbewerb. Lara aus der Klasse 6D hat den Kostümwettbewerb gewonnen. Sehr viele waren begeistert, deswegen soll die Karnevalsfeier auch im nächsten Jahr wieder stattfinden. 

John aus 6d hat den Artikel verfasst und Sanne aus 6d abgetippt.

*** Anmeldung 2019/20 ***

Wir freuen uns auf DICH und deine Eltern! Komm gerne mit zur Anmeldung!

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

Die Anmeldewoche ist von Montag, 18.02. bis Freitag, 22.02.2019.

In allen Schulen findet die Anmeldung in der gleichen Woche statt. Es werden in der Anmeldewoche alle Anmeldungen entgegengenommen. Es gibt die Zusage der Stadt, dass der Elternwunsch auf einen Platz an der Gesamtschule berücksichtigt werden soll. Das bedeutet, dass wir bei genügend Anmeldungen auch eine sechste Klasse einrichten dürfen.

In der Woche nach der Anmeldung erhalten die Eltern oder Erziehungsberechtigten die Benachrichtigung, ob das angemeldete Kind einen Platz bekommen hat.


Anmeldezeiten:

Montag - Dienstag 09.00 - 12.00  Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag  09.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Freitag 09.00 - 13.00 Uhr

Anmeldeformular: pdfAnmeldung Schuljahr 2019/20
Bitte auch den Anmeldeschein, die Geburtsurkunde (Stammbuch), das Halbjahreszeugnis und ein Foto mitbringen!

Vorlesewettbewerb

Hennes aus 6B vertritt unsere Schule auf der regionalen Ebene.

Vorlesewettbewerb

Informatik-Biber Wettbewerb 2018

Wir waren wieder dabei!

doc02638820190128113637 1

Bürgerstiftung unterstützt unsere Schule

Bürgerstiftung

Besuch im Advent

Besuch im Advent

TdoT 2018/19

TdoT

 

drk tdotTdoT

Tag der offenen Tür 2018/19

2018

Termine

Termine im Mai

01.05.2019
Feiertag

09.05.2019
Europatag

14.05.2019
Beratungstag
(verschoben vom 07.05)

20.05.2019
WPO/WP Info-Elternabend ab 18 Uhr für Jh.5/6

20.05 - 24.05.2019
Lerncheckphase 5
nur für den Jg. 8

27.05 - 06.06.2019
Lerncheckphase 5
Jg. 5, 6, 7 und 9

27.05 - 29.05.2019
Berufsfelderkundungstage im Jg. 8

31.05.2019
Beweglicher Ferientag

Termine im Juni

04.06.2019
ERG/KaoA-Info-Elternabend ab 18:30 Uhr für Jh. 7

28.06.2019
DST Re-Test im Jh. 5, 1./2. Std.

 

Vorankündigung

23.09 - 04.10.2019 
2. Schülerbetriebspraktikum für Jh. 10

 

Förderverein

Informationen zum Förderverein der Gesamtschule Gronau finden Sie hier.

Mensa

Die Homepage unseres neuen Mensa-Programms Kitafino finden Sie hier.